Sie sind hier

Seeland

Hund in Aarberg überfahren

Heute kam es im Seeland zu einigen Unfällen.

Symbolbild: pixabay.com

Aarberg: Hund überfahren
Am Dienstagnachmittag wurde auf der Strecke zwischen Aarberg und Hermrigen ein Hund überfahren. Das Tier rannte plötzlich über die Strasse und wurde von einem Personenwagen erfasst. Das Tier war sofort tot. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Orpund: Zwei Autos prallten zusammen
Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Hauptstrasse ein Verkehrsunfall. Dabei prallten auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 35 zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens wird auf 5000 Franken geschätzt.

Nidau: Auto verliert Anhänger
Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Bernstrasse ein spektakulärer Verkehrsunfall. Aus noch unbekannten Gründen koppelte sich ein Anhänger Höhe BTI-Bahnübergang von einem in Richtung Bern fahrenden Auto ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Während der Bergung musste der Verkehr wechselseitig abgewickelt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Texte: Arthur Sieber
 

Stichwörter: Unfall, Seeland, Aarberg, Orpund, Nidau

Nachrichten zu Seeland »