Sie sind hier

Abo

Reform

HRM2 kommt im Test gut an

Ab dem Rechnungsjahr 2016 müssen die Berner Gemeinden ihre Finanzen mit dem «Harmonisierten Rechnungsmodell 2» (HRM2) rechnen. Mörigen, Studen, Pieterlen und Kappelen haben es schon 2014 getan, als Testgemeinden in der Region. Das Testergebnis aus Sicht der vier Gemeinden: Das neue System stelle grössere Anforderungen an die Finanazabteilungen, sei aber transparenter.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.