Sie sind hier

Tschugg

Frau bei Unfall tödlich verletzt

Am Montagnachmittag ist in Tschugg eine Fussgängerin unter einen Kehrichtlastwagen geraten und dabei tödlich verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Symbolbild: Pixabay

Der Kantonspolizei Bern wurde am Montag, 3. Juni, kurz vor 13.45 Uhr, gemeldet, dass es in Tschugg zu einem schweren Unfall gekommen sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Kehrichtlastwagen auf einer Zufahrtstrasse im Bereich der Rehabilitationsklinik unterwegs gewesen. Eine Fussgängerin die sich zur gleichen Zeit im Bereich der Zufahrtstrasse aufgehalten hatte, geriet in der Folge unter das Fahrzeug, wurde eingeklemmt und schwer verletzt, heisst es in der Medienmitteilung.

Die Frau wurde von den umgehend ausgerückten Einsatzkräften geborgen und medizinisch versorgt. Trotz der sofortigen Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass die Frau noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen erlag. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 49-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura – Seeland Ermittlungen zum Unfallhergang und den Umständen aufgenommen. Neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern standen ein Ambulanzteam, ein Team der Rega, Angehörige der Feuerwehr Jolimont und der Berufsfeuerwehr Biel sowie das Care Team des Kantons Bern im Einsatz, heisst es weiter. pkb

Nachrichten zu Seeland »