Sie sind hier

Abo

Lengnau

Ein Dorf räumt auf

Am 15. September findet in Lengnau der Clean-
Up-Day statt. Kinder werden zum Thema sensibilisiert und es wird gemeinsam aufgeräumt.

Symbolbild: Pixabay

Der vor dem Gebäude der Einwohnergemeinde Lengnau gesammelte und deponierte Abfallberg zeugte an den letzten Abfallsammeltagen von der zunehmenden Unsitte, Abfälle im öffentlichen Raum achtlos wegzuwerfen oder liegen zu lassen. Diese Problematik ist auch in Lengnau ein Problem. Deshalb organisiert die Kommission für Gemeindepolizei und öffentliche Sicherheit die Teilnahme am nationalen Clean-Up-Day.

Die Schüler der 1. Klassen aus Lengnau werden am Freitagnachmittag gegen das Wegwerfen sensibilisiert. Am Samstag, 15. September, wird dann ab 10 Uhr aufgeräumt. Einzelne Personen, Familien und Mitglieder der Lengnauer Vereine sammeln gemeinsam Abfall. Damit soll eine eher unangenehme Arbeit zu einer guten Erfahrung für alle Beteiligten werden.

Dieses Jahr ist vorgesehen, in der Lengnauer Witi, im Industriegebiet, entlang der Leugene und wenn möglich auf dem gesamten Dorfgebiet der Einwohnergemeinde Lennau herumliegenen Kehricht einzusammeln.

Es sind zahlreiche Hände gefragt. Vereine können sich gruppenweise anmelden, doch zählt auch jeder einzelne, wenn er ausgerüstet mit den notwendigen Utensilien wie Warnwesten und Handschuhe an der Aktion teilnimmt. Nach dem Aufräumen gibt es beim Fussballplatz für alle Teilnehmenden Speis und Trank. Margrit Renfer

Info: Wer sich für den Clean-up-Day in Lengnau anmelden möchte, kann sich bei Steve Schranz, Sekretär der zuständigen Komission, melden: steve.schranz@lengnau.ch

Nachrichten zu Seeland »