Sie sind hier

Nidau/Péry

Die Unfälle von Donnerstag

Gestern haben sich in der Region zwei Unfälle ereignet. Nach dem Unfall in Nidau mussten fünf Personen mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Symbolbild Pixabay

Péry: Auf und davon
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der A16 ein Verkehrsunfall. Auf der Autobahn A16 Höhe Péry kam es dabei zu einer Streifkollision. Einer der beiden Lenker verliess den Unfallort ohne anzuhalten. Am späteren Abend gelang es der Kantonspolizei, den flüchtigen Automobilist ausfindig zu machen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Nidau: Auffahrkollision mit Verletzten
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignete sich auf der Neuen Bernstrasse bei Nidau eine Auffahrkollision. Dabei prallten auf der Höhe des BTI-Bahnübergang zwei Personenwagen zusammen. Mit drei Ambulanzen mussten fünf Personen in das Spitalzentrum gefahren werden. Wegen Unfallaufnahmen der Kantonspolizei musste die Strasse für längere Zeit gesperrt werden. Die Bieler Berufsfeuerwehr sorgte für eine reibungslose Verkehrsabwicklung. Die Höhe des Sachschadens wird auf 15’000 Franken geschätzt.

Texte: Arthur Sieber


 

Nachrichten zu Seeland »