Sie sind hier

Region

Die Unfälle vom Donnerstag

Am Donnerstag ereigneten sich in der Region mehrere Unfälle.

Symbolbild: Pixabay

Arch: Von Strasse abgekommen

Am Donnerstagmorgen verlor ein Automobilist auf der Solothurnstrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Personenwagen kam dabei auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 5 von der Strasse ab. Die Ambulanz musste eine Person mit Verletzungen in Spitalpflege fahren. Die Höhe des Sachschadens wird auf 10 000 Franken geschätzt.

Biel: Unfall im Tunnel

Am Donnerstagmorgen kam es im Längholztunnel zu einem Verkehrsunfall. Ein Lastwagen und ein Personenwagen kollidierten aus noch unbekannten Gründen. Verletzt wurde niemand. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Lamboing: Auf dem Dach gelandet

Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Strecke zwischen Lamboing und Orvin ein Verkehrsunfall. Ein Personenwagen kam im Jorat von der Strasse ab und landete auf dem Dach. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

St-Imier: Auto fuhr in Haus

Am Donnerstagabend verlor ein Automobilist auf der Rue Francillon die Herrschaft über das Fahrzeug. Das Auto kam von der Strasse ab und fuhr in ein Haus. Die Ambulanz musste eine verletzte Person in Spitalpflege fahren. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Texte: Arthur Sieber

Stichwörter: Verkehrsunfall, Region

Nachrichten zu Seeland »