Sie sind hier

Region

Die Unfälle der letzten 24 Stunden

In der Nach von Mittwoch auf Donnerstag erreigneten sich in der Region mehrere Verkehrsunfälle. Darunter auch eine Zusammenprall zwischen einem Roller und einem Personenwagen.

Symbolbild: Pixabay

Biel: Rollerfahrer verletzt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich auf der Mattenstrasse ein Verkehrsunfall. Dabei prallten auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 126 ein Roller und ein Personenwagen zusammen. Der Rollerfahrer zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz in das Spitalzentrum gefahren werden. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Gänsbrunnen: Herrschaft verloren

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (01.30 Uhr) kam es in der Nähe des Bahnhofs zu einem Selbstunfall. Ein Automobilist verlor die Herrschaft über den Personenwagen, kam von der Strasse ab und geriet über ein Bord hinab. Eine Person wurde verletzt und musste in Spitalpflege gefahren werden. Ebenfalls die Feuerwehr musste aufgeboten werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Grossaffoltern: Unfall auf der A6

Am Donnerstagmorgen in der Früh ereignete sich auf der Autobahn A6 zwischen Lyss-Süd und Schüpfen ein Verkehrsunfall. Dabei prallten auf der Höhe Grossaffoltern aus noch unbekannten Gründen zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 12 000 Franken geschätzt.

 

Texte: Arthur Sieber

 

Stichwörter: Rollfahrer, Verkehrsunfall

Nachrichten zu Seeland »