Sie sind hier

Gerolfingen

BTI-Bahn entgleist nach Kollision mit Auto

Am Mittwoch kam es in Gerolfingen zu einer Kollision zwischen einem Zug und einem Auto. Es wurde niemand verletzt. Für die Bergung des Zuges, welcher teilweise entgleiste, wurde ein Kran eingesetzt.

Bild: zvg
Am Mittwoch, 27. Oktober, kurz nach 6:55 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich in Gerolfingen (Gemeinde Täuffelen) auf Höhe eines Bahnübergangs ein Unfall zwischen einem Zug der Aare Seeland Mobil (ASM) und einem Auto ereignet habe.
 
Ersten Erkenntnissen zufolge beabsichtigte ein Autolenker einen Bahnübergang zu überqueren, um von der Wagnerstrasse in die Hauptstrasse einzubiegen. Zur gleichen Zeit war ein Zug der ASM vom Bahnhof Täuffelen herkommend in Richtung Mörigen unterwegs, als es aus noch zu klärenden Gründen zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Das Auto wurde in der Folge zwischen dem Zug und einer Mauer eingeklemmt, der vordere Teil des Zuges entgleiste.
 
Es wurde niemand verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Durch die ASM wurden Ersatzbusse eingesetzt. Für die Bergung des Zuges wurde ein Kran benötigt. Die Regio Feuerwehr Täuffelen regelte den Verkehr für mehrere Stunden und richtete eine entsprechende Umleitung ein. Zur Klärung der Ursache und des Hergangs des Unfalls wurden Ermittlungen aufgenommen. pkb
 

Nachrichten zu Seeland »