Sie sind hier

Bargen

Bargen erhält Glasfasernetz

Der Gemeinderat Bargen hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, der Gemeindeversammlung vom Dezember die Genehmigung des Verpflichtungskredites für den Bau der Glasfaser-Kommunikationsanlagen zu beantragen.

Bild: bt/a

Eine Umfrage bei den Liegenschaftsbesitzern hat ergeben, dass über 80 Prozent einem Anschluss und Kostenbeteiligung zustimmten. Gestützt darauf und aufgrund spezifischer Unternehmerangeboten hat die Projektgruppe Berechnungen vorgenommen, aus welcher sich der Bruttoinvestitionskredit mit einer Abschreibungsdauer von 35 Jahren ergibt.

Das heutige, über 30-jährige und störungsanfällige Koaxial-Kabelnetz kommt in den nächsten 2-3 Jahren an seine technischen Grenzen. Mit dem geplanten Glasfasernetz soll dies ersetzt und die Bargener Haushalte und Firmen zukunftsorientiert an die moderne Kommunikationswelt angeschlossen werden. Mit einem Anschluss an das neue Glasfasernetz können die Einwohnerinnen und Einwohner von Bargen zukünftig zwischen den Angeboten der grossen Schweizer Serviceanbieter wählen.

Das geplante Glasfasernetz soll auf dem ganzen Gemeindegebiet inklusive dem Weiler Aspi angeboten und umgesetzt werden. mt

Stichwörter: Bargen, Glasfaser, Kredit

Nachrichten zu Seeland »