Sie sind hier

Unfall

Auto prallt in Schaufenster und andere Unfälle

Am Donnerstagnachmittag sowie auch am Freitagmorgen ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle in der Region.

Symbolbild: Keystone

Lyss-Nord: Unfall auf der A6
Am Freitagmorgen ereignete sich auf der Autobahn A6 bei Lyss-Nord ein Selbstunfall. Ein in Richtung Bern fahrender Personenwsagen kam vermutlich wegen Glatteis von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanke. Eine Person wurde verletzt, und musste mit der Ambulanz in das Spital nach Aarberg gefahren werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf 6'000 Franken geschätzt.


Biel: Unfall im Tunnel
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignete sich im Längholztunnel ein Selbstunfall. Aus noch unbekannten Gründen kam der Lenker in Richtung Solothurn fahrend von der Strasse ab. Eine Person zog sich Verletzungen zu, und musste mit der Ambulanz in das Spitalzentrum Biel gefahren werden. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.


Biel: Unfall beim Kreisel
Am späteren Donnerstagnachmittag ereignete sich beim Taubenlochkreisel ein Verkehrsunfall. Dabei prallten, vermutlich wegen Missachtung des Vortrittsrechtes, zwei Personenwagen zusammen. Personen wurden keine verletzt. Die Höhe des Sachschadens wird auf 6'000 Franken geschätzt.


Schüpfen: Auto prallte in Schaufenster
Am Donnerstagnachmittag verlor ein Automobilist auf der Leiernstrasse die Herrschaft über das Fahrzeug. Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 3 (Coop), kam der Lenker von der Strasse ab und endete die Fahrt in einem Schaufenster. Verletzt wurde niemand. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Texte: Arthur Sieber
 

Nachrichten zu Seeland »