Sie sind hier

Niedergösgen

Auto in Niedergösgen mit 130 km/h im 60er-Bereich gemessen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Niedergösgen wurde am Donnerstagabend ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 130 km/h gemessen. Erlaubt sind dort 60 km/h. Der Lenker wurde vorläufig festgenommen.

Geschwindigkeitsübertretung. Symbolbild: pixabay

Gestern am Abend führte die Kantonspolizei Solothurn in der Oltnerstrasse in Niedergösgen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz vor 21.30 Uhr erfasste das Radargerät einen Personenwagen, der mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 130 km/h unterwegs war. Erlaubt sind in dem Bereich 60 km/h. Die Polizei konnte den Lenker - einen 19-jährigen Kosovaren - ermitteln und anhalten.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen und sein Fahrzeug wurde sichergestellt.  pkso/mt

 

 

Nachrichten zu Seeland »