Sie sind hier

Unfall

Auto landet im Nidau-Büren-Kanal

In der Nacht auf Sonntag ist bei Meienried ein Auto von der Strasse abgekommen und in den Nidau-Büren-Kanal geraten. Das Auto konnte am Sonntagnachmittag geborgen werden.

Bild: zvg

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 27. Dezember 2014, gegen 23.45 Uhr bei Meienried. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Auto von Büren her in Richtung Scheuren unterwegs, als es auf der Kanalstrasse im Bereich der Safnernbrücke aus noch zu klärenden Gründen von der Strasse abkam und in den Nidau-Büren-Kanal geriet. Der 23-jährige Lenker konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und ans Ufer retten.

Das Auto versank in der Folge im Kanal. Der Lenker wurde von einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht. Eine noch in der Nacht von Tauchern der Seepolizei durchgeführte Suche nach dem Auto blieb aufgrund der Sichtverhältnisse vorerst ergebnislos. Im Verlauf des Sonntagnachmittages konnten die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern das Auto schliesslich orten. Dieses wurde mit einem Kran geborgen. pkb
 

Stichwörter: Unfall, Kanal, Auto, versunken, Kran, Bergung

Nachrichten zu Seeland »