Sie sind hier

Region

Auffahrkollision auf der Autobahn und ein Muni im Güllenloch

In den vergangenen Tagen kam es in der Region zu mehreren Unfällen.

Symbolbild: Pixabay

Studen:
Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der Autostrasse A6 eine Auffahrkollision. Dabei prallten bei der Einfahrt nach Studen zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Dotzigen:
Die Bieler Berufsfeuerwehr ist am Dienstagnachmittag an den Hagniweg gerufen worden. Auf dem Bauernbetrieb der Liegenschaft Nummer 6, ist ein Muni in die Güllengrube gefallen. Mit einer Spezialausrüstung ist das Tier im Loch gesichert und mit einem Kran wieder hochgezogen worden. Der Muni hat keinen Schaden genommen. Der Unfall geschah vermutlich wegen einer nicht gut geschlossenen Güllenlochdecke. Verletzt wurde niemand.

Lüscherz:
Am Ostersonntagabend ereignete sich auf der Hagneckstrasse ein Selbstunfall. Dabei kam ein Automobilist Höhe der Liegenschaft Nummer 100, von der Strasse ab. Eine Person wurde verletzt und musste mit der Ambulanz in Spitalpflege gefahren werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Texte: Arthur Sieber
 

Nachrichten zu Seeland »