Sie sind hier

Seeland

A6 Schüpfen: Auto bei Unfall in Maisfeld geraten

Am Samstag ist auf der A6 bei Schüpfen ein Auto von der Fahrbahn geraten, hat einen Zaun durchbrochen und kam in einem Maisfeld zum Stillstand. Im Zuge der Ermittlungen zum Unfallhergang werden Zeugen gesucht.

Bild: pkb

Die Meldung zu einem Unfall auf der Autobahn A6 bei Schüpfen ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, um 11:30 Uhr, ein. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Auto von Schüpfen herkommend in Richtung Lyss Süd unterwegs gewesen, als es auf Höhe Neuhus aus noch zu klärenden Gründen rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug durchbrach in der Folge den Zaun am Fahrbahnrand und geriet in ein angrenzendes Maisfeld, wo es schliesslich zum Stillstand kam.

Der Lenker wurde beim Unfall leicht verletzt, konnte das Fahrzeug aber selbstständig verlassen. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort durch ein Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital gebracht. Das Auto musste durch einen Abschlepper mit Kran aus dem Maisfeld geborgen werden. Zudem standen Mitarbeitende des Tiefbauamts zur Fahrbahnreinigung und Instandstellung des Zauns im Einsatz.

Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Bern untersucht. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Personen, die Angaben zum Hergang oder den Umständen des Unfalls machen können, werden gebeten, sich unter +41 32 324 85 31 zu melden. pkb

Stichwörter: Unfall, Schüpfen, Seeland

Nachrichten zu Seeland »