Sie sind hier

Kino

Mit Bondfilmen auf den Bondfilm warten

Verschoben und nochmals verschoben. Bis der neue James-Bond-Film startet, dauert es noch. Nun verkürzt das Cinedome in der Bieler Tissot Arena die Wartezeit mit einer Bondserie.

Symbolbild: Keystone

«No Time to Die», das neue 007-Abenteuer, sollte eigentlich im vergangenen April starten. Dann kam Corona und mit dem Virus kamen die Verschiebungen. Zuerst hiess es, der Film werde im November veröffentlicht. Die Angst vor Verlusten in der Höhe Hunderter Millionen Dollars war aber zu mächtig. So soll, Stand heute, der 25. Bondfilm am 31. März 2021 anlaufen – für einmal in allen Schweizer Kinos gleichzeitig.

Was also tun, um den Menschen die Wartezeit zu verkürzen? Die Kitag-Kinos, die neu Blue Cinemas heissen, haben sich entschieden, ab heute jeden Tag einen der bislang 24 James-Bond-Streifen zu zeigen. In Biel sind die Filme im Cinedome in der Tissot Arena zu sehen.

Von «Dr. No» (heute, 20.15 Uhr) bis «Spectre» (7. November, 20.15 Uhr), von Sean Connery bis Daniel Craig. Alle Werke können also nochmals in den Sälen zahlreicher Schweizer Städte erlebt werden – und zwar auf der grossen Leinwand und mit einer Tonspur aus den grossen Boxen.

Eine Freude sicher nicht nur für Bond-Liebhaberinnen und 
-Liebhaber, aber wohl doch nur ein schwacher Trost, weil alle auf das neue Material warten. Am meisten die Kinobetreiberinnen und -betreiber, die gehofft hatten, das äusserst schwierige Jahr 2020 mit einem Blockbuster, der ein Selbstläufer ist, zahlenmässig ein bisschen aufzubessern. raz

Info: Wann welcher Titel zu sehen ist und den Ticketvorverkauf (ein Eintritt kostet 15.90 Franken) gibt es unter dem Direktlink

https://bluecinema.ch/de/events/uebersicht/bond-cinema/

Stichwörter: Bond, James Bond

Nachrichten zu Kultur »