Sie sind hier

Biel

Kammerchor wagt sich an Uraufführung

An der Generalversammlung des Bieler Kammerchors Ende Februar konnte die Präsidentin Käthy Lützelschwab auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken.

Bild: zvg

Den Höhepunkt bildete die Aufführung der «Missa in Jazz» des deutschen Jazzers und Kirchenmusikers Peter Schindler. Dem Chor gelang am 16. und 17. Juni eine eindrückliche Aufführung, die viel Lob erhielt.

Auch punkto Mitglieder hat der Verein Positives zu verkünden: Er durfte sieben Neumitglieder willkommen heissen und umfasst nun 41 Sängerinnen und Sänger. Der Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt. Angesichts des derzeitigen Lockdowns hat dieser sogleich beschlossen, die ursprünglich für Juni geplanten Konzerte in den Kirchen Ligerz und Aarberg zum 250. Geburtstag Beethovens auf April/Mai 2021 zu verschieben.

Die Chorwoche soll voraussichtlich im Juli in Blatten (Wallis) mit Auftritten in der Kirche Blatten und auf der Riederalp (Villa Cassel) zum zweiten Mal stattfinden. In der zweiten Jahreshälfte wagt sich der Chor an die Uraufführung eines dem Bieler Kammerchor gewidmeten Werkes von Andreas Heiniger, Geiger und Komponist. In Zusammenarbeit mit dem Barockorchester Allegria musicale werden am 21. und 22. November in der Bieler Stadtkirche unter dem Thema «Aus der Tiefe» weitere Werke von Andreas Heiniger, eine Kantate von Johann Christoph Bach und das Requiem in A von Heinrich Ignaz Biber aufgeführt. mt

www.bielerkammerchor.ch

Stichwörter: Biel, Kammerchor, Kultur, Musik

Nachrichten zu Kultur »