Sie sind hier

Abo

Jay Jules

«Ich möchte mit meiner Musik Grenzen sprengen»

Nidau Jay Jules klingt wie ein Gangster-Rapper aus den 90er-Jahren – ist es aber nicht. Seine Sprache ist alles andere als vulgär, in seinen Texten sucht man Drogen und Gewalt vergebens. Jay Jules will mit seiner Musik keine Kluft öffnen, sondern Menschen verbinden.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.