Sie sind hier

Abo

Kunst

«Heimat ist etwas, was es nicht gibt»

Erica Pedretti, als Kind aus dem heutigen Tschechien vertrieben, hat als Literatin und bildende Künstlerin ein vielbeachtetes Lebenswerk geschaffen. Lange lebte sie in La Neuveville, nun wieder in Celerina. Heute wird Pedretti 90.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.