Sie sind hier

Vernissage

Ein Wandbild für die nächsten 20 Jahre

Die Galerie Mayhaus zeigt bis am 10. November «Bastomania». Ein neues Wandbild im Treppenaufgang ist speziell für die Schau gemalt worden und wird heute an der Vernissage erstmals öffentlich gezeigt.

Bastian musste weichen für M.S. Bastian & Isabelle L. Mischa dickerhof

20 Jahre ist es her. 1999 bemalt Bastian den Treppenaufgang der Galerie Mayhaus – damals noch Steiner. Der Anlass dazu war eine Gruppenausstellung «Zeichen am Horizont» mit Bastian, Urs Dickerhof, Erika Pedretti und Aljoscha Ségard. Diese Wandmalerei ist nun Geschichte. Die Wände wurden weiss überstrichen und bereitgemacht für neue Farbe. Bastian wurde übermalt – von M.S. Bastian und Isabelle L. «Die Malerei hat über die Jahre sehr gelitten und dann haben wir besprochen, dass etwas passieren muss. Renovieren war keine Option, da sich das Schaffen von Bastian und Isabelle in den letzten 20 Jahren weiterentwickelt hat und wir das Alte alt lassen wollten», sagt Ilja Steiner. So beschlossen sie, eine ganz neue Geschichte an die Wände zu bringen. Doch die Galerie liess die beiden Kunstschaffenden nicht nur an den Treppenaufgang, sondern widmet ihnen eine Ausstellung vom Aufgang bis zum Keller. Jeder Raum eröffnet neue Bildwelten: Paradis mystérieux. Flüsternder Wald. Jumboleuchtkäfer und Waldgeister, heisst es auf der Website der Galerie. Die Malerei werde weitere 20 Jahre dort bleiben und dann in 20 Jahren wieder übermalt werden. Der Nachfolger sei bereits bestimmt worden, so Ilja Steiner. Heute um 17 Uhr ist Vernissage.  mt/sro
Info: Vernissage Galerie Mayhaus in Erlach, 17 Uhr.

Nachrichten zu Kultur »