Sie sind hier

Film

Bieler Film ANNELIE feiert in Südkorea Weltpremiere

Der Spielfilm ANNELIE des Bieler Regisseurs Antej Farac feiert am 5. Oktober 2012 am „Busan International Film Festival“ in Südkorea Weltpremiere.

Bild: zvg

(mt) Der Film wird in der „Flash Forward“-Competition gegen andere nicht-asiatische Produktionen antreten und ist damit der erste Schweizer Film, der es in den Wettbewerb dieses renommierten Festivals geschafft hat.

ANNELIE wurde neben dem bedeutendsten Filmfestival in Asien auch von zahlreichen anderen Festivals zu einer Vorführung eingeladen: Das „Vancouver International Film Festival“ in Kanada (8.10.2012/12.10.2012), die „Internationalen Hofer Filmtage“ in Deutschland (23.10.2012 - 28.10.2012) und das „Pune International Film Festival“ in Indien (10.01.2013 – 17.01.2013) werden ANNELIE im Rahmen ihrer Festspiele zeigen. Auch in der Schweiz finden erste Vorführungen statt: Am 13.10.2012 wird ANNELIE während des Festivals des Berner Filmpreises im Kino Kunstmuseum und in der Cinématte zu sehen sein.

ANNELIE erzählt von einer liebenswert skurrilen Truppe gesellschaftlicher Randexistenzen, die nichts mehr zu verlieren haben. Sie gelten als unvermittelbar, sind seit Jahren ohne Arbeit, und in ihrem Mikrokosmos wird mit der harten Währung Alkohol gehandelt. Doch auch die Ruhe jener, die schon lange zu den Verlierern gehören, wird eines Tages gestört: 2012 wird die Schliessung ihrer Heimat, - der ehemaligen Pension ANNELIE, angeordnet. Während es Max, einen ehemaligen Schauspieler und heutigen Schnorrerkönig, immer tiefer in den Sog seiner Drogensucht zieht, gilt es für den Rest der Annelie-Familie ein letztes Mal zusammen zu halten. In einem okkulten Finale wird eines klar: Wenn 'Annelie' schon zu Grunde geht, dann sicher nicht leise.

Die Figuren wurden überwiegend von den echten Bewohnern der ANNELIE gespielt. Die Rolle von Max allerdings hat der Schauspieler und Berlinale- Preisträger Georg Friedrich übernommen.

Stichwörter: Film, Weltpremiere, Biel, Kultur

Nachrichten zu Kultur »