Sie sind hier

Kanton Bern

Schwer verletzter Mann aufgefunden

In der Nacht auf Montag ist in Bern ein schwer verletzter Mann aufgefunden worden. Er dürfte mehrere Meter tief in die Einfahrt einer Einstellhalle gestürzt sein. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Symbolbild: Keystone

Am Montag, 15. April, gegen 00.30 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern ein verletzter Mann gemeldet, der im Bereich der Einstellhalle an der Winkelriedstrasse 7 in Bern aufgefunden worden war. Durch die sofort aufgebotene Ambulanz wurde der Mann ins Spital gebracht, wo schwere Verletzungen festgestellt wurden. Der Zustand des Mannes ist kritisch, heisst es in der Medienmitteilung.

Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte der Mann zirka um Mitternacht über eine Mauer mehrere Meter tief in die Einfahrt der Einstellhalle nahe der dortigen Shell-Tankstelle gestürzt und dabei schwer verletzt worden sein. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Insbesondere eine Frau, die sich zum Zeitpunkt der Ereignisse bei der besagten Tankstelle aufgehalten hatte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden, heisst es weiter. pkb

Nachrichten zu Kanton Bern »