Sie sind hier

Berner Jura und Welschbern

Mélanie Cornu wird neue Kulturbeauftragte

Mélanie Cornu ist die neue Kulturbeauftragte für den Berner Jura und für die französisch- und zweisprachigen Kulturgeschäfte des Kantons Bern.

Symbolbild: Keystone

Der Bernjurassische Rat (BJR), das kantonale Amt für Kultur und der Rat für französischsprachige Angelegenheiten des Verwaltungskreises Biel/Bienne (RFB) haben die Film- und Kunsthistorikerin zur Nachfolgerin von Jérôme Benoit ernannt. Sie wird ihre neue Funktion am 1. September 2019 aufnehmen.

Mélanie Cornu (38) war seit Mai 2010 Co-Direktorin des Kulturzentrums ABC in La Chaux-de-Fonds und Programmchefin des dazugehörigen Kinos. Im ABC wirkte sie auch an der Organisation von Bühnenkunstanlässen mit und stellte die Kulturvermittlung, das Fundraising und die Kommunikation sicher. Davor arbeitete sie für das Internationale Filmfestival Freiburg und das Neuchâtel International Fantastic Film Festival. Mélanie Cornu hat einen Masterabschluss der Universität Lausanne in Geschichte und Ästhetik des filmkulturellen Erbes, Kunstgeschichte und Ethnologie.

Pendlerin zwischen Neuenstadt und Bern
Mélanie Cornu wird einerseits als Kulturbeauftragte des BJR mit einem Pensum von 50 Prozent in Neuenstadt arbeiten. Sie wird Projekte unterstützen und koordinieren, für die sie dem Bernjurassischen Rat Finanzierungsanträge vorlegen wird. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit wird die Umsetzung der neuen Kulturstrategie des BJR sein. Dank ihrer bisherigen Laufbahn wird Mélanie Cornu in der Lage sein, die kulturelle Zusammenarbeit im ganzen Jurabogen auszubauen.

Mit einem Pensum von 30 Prozent beim kantonalen Amt für Kultur wird sie sich ausserdem von Bern aus den französisch- und zweisprachigen Kulturgeschäften der Region Biel widmen, dies in enger Zusammenarbeit mit dem RFB und im regelmässigen Kontakt mit den Gemeindebehörden. Mélanie Cornu wird so die Förderung der französischsprachigen Kultur im Wirkungskreis des RFB und das Management eines grossen Kontaktnetzes sicherstellen sowie zur kulturellen Weiterentwicklung des französisch- und zweisprachigen Teils des Kantons Bern beitragen.

Diese Stelle, die dem Amt für Kultur und der Staatskanzlei angegliedert ist, wird durch den BJR zusammen mit der politischen Mitwirkung des RFB besetzt. Beide Räte hatten die Kandidatur von Mélanie Cornu unterstützt. mt

Stichwörter: Bern, Kanton Bern, Jura, Berner Jura

Nachrichten zu Kanton Bern »