Sie sind hier

Bern

Kornhausbrücke wird zum Kulturraum

Die Organisatoren des Projekts «Sur le Pont» nutzen die Sperrung der Kornhausbrücke, um hier ein Gastronomie- und Kulturangebot zu schaffen.

Besucher stehen auf der Kornhausbrücke. Bild: zvg

Wegen Bauarbeiten im Breitenrain-Quartier ist die Kornhausbrücke in Bern für den motorisierten Verkehr und für Trams gesperrt. Die Sperrung der Brücke nutzen die Organisatoren des Projekts «Sur le Pont», um ein Gastronomie- und KulturAngebot zu schaffen, wie es in einer Mitteilung heisst. Geplant sind Yoga- und Fitnesskurse, ein kleines Open-Air-Kino und eine Drohnenshow sowie eine Talent-Bühne.

Das Areal ist von Montag bis Freitag von 11:30 bis 22:00 Uhr und am Wochenende von 12:00 bis 22:00 geöffnet. Der Zugang ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat gestattet. Das Angebot dauert noch bis zum 29. August. mt

 

Nachrichten zu Kanton Bern »