Sie sind hier

Hörspiel

Wenn ein Mottenmann für Nostalgie-Gefühle sorgt

Eine lebendig gewordene Spukgestalt sorgt bei den drei Detektiven für Stirnrunzeln und Gänsehaut. Der jüngste Fall könnte nostalgischer nicht sein.

Bild: zvg
  • Umfrage

Umfrage

Hören Sie auch heute noch ???-Hörspiele?





Als ob die Zuhörenden direkt in die 80er-Jahre und somit zu den Anfängen der bekannten Hörspielreihe zurückgeworfen werden: Ein älterer Herr lässt die drei Detektive zu seinem Anwesen kommen, um ihre Dienste zu beanspruchen. Denn der verwirrte und verängstigte Mann wird von einer Spukgestallt terrorisiert.

Ein gruseliger Mottenmann schleicht durch das Anwesen und hinterlässt eine Schneise der Zerstörung in der gesamten Nachbarschaft. Angeblich stammt diese Figur direkt aus einem Gemälde und ist Teil eines alten Familienfluchs. Doch Justus, Peter und Bob sind überzeugt davon, dass hier ein Mensch aus Fleisch und Blut in einem Kostüm steckt und damit bestimmte Absichten verfolgt. Doch welche es genau sind, gilt es nun herauszufinden.

Folge 206 ist schlicht einer der besten Fälle der letzten Jahre geworden. Die Spuk-Geschichte, die lange für Kopfzerbrechen sorgt, erinnert an die guten alten Klassiker wie „Der grüne Geist“, „Der lachende Schatten“ oder „Der tanzende Teufel“, in denen lange mitgerätselt wurde, wie und warum jene Spukgestalt genau entstand und durch die Gegend herumwuselt. Die Wurzeln des Übels respektive die Motive eines Individuums sich zu maskieren und so für Angst und Schrecken zu sorgen, waren damals simpel und die Logik musste ausgeblendet werden, so auch in diesem Fall.

Die Geschichte bleibt schön stringent, macht keine grossen Abzweigungen und läuft ohne aus der Puste zu kommen über die Zielgerade. Auch die Atmosphäre weckt hier viele Erinnerungen. Es gibt sowohl die klassischen Gänsehaut-Momente sowie die Recherche-Arbeiten, die Schritt für Schritt das Geheimnis lüften und eine interessante Hintergrundgeschichte präsentieren.

Fazit: „Der Mottenmann“ punktet mit vielen liebgewonnenen ???-Merkmalen, die dafür sorgten, dass die Hörspielreihe zu einem Kult-Phänomen wurde. Wenn eine Spukgestalt durch die Vorgärten huscht und die drei Detektive fieberhaft versuchen das Rätsel zu lösen, kommt bei jedem Kassettenkind automatisch Stimmung auf. sd

Nachrichten zu Fokus »