Sie sind hier

Hörspiel

Ein Kobold sorgt für Gruselatmosphäre

Das Hörspiel "Die drei ??? und der grüne Kobold" darf man als gelungen bezeichnen, auch wenn der Spukzauber schnell an Faszination verliert.

Bilder: zvg
  • Umfrage

Umfrage

Hören Sie auch heute noch ???-Hörspiele?





Ein grüner Kobold schleicht in der Nacht durch die Hotelflure und sorgt bei den Gästen für Angst und Schrecken. Existiert er wirklich, oder handelt es sich hier nur um einen schlechten Scherz?

Die drei Detektive Justus, Peter und Bob ermitteln für die Hotelbesitzer, die sich in den eigenen vier Wänden ebenfalls nicht mehr so ganz wohl fühlen. Bei der Recherche stossen die drei Juniordetektive auf eine alte Familiengeschichte und kuriose Hotelgäste. Wer ist der Kobold und was genau hofft er im alten Gemäuer zu finden?

Perfekte Ausgangslage
Die Ausgangslage der Gruselgeschichte könnte nicht besser sein: Eine Spukfigur geistert in der Nacht durch ein grosses Hotel und alle sind verdächtig. Das erst Drittel ist denn auch sehr gelungen und man lauscht gespannt der Szenerie und den Figuren, die auftauchen und einiges zu erzählen haben. Auch der erste Auftritt des Kobolds und die anschliessende Jagd wurden gruselig inszeniert.

Das zweite Drittel verliert dann aber an Tempo, weil die Autoren hier eine plausible Hintergrundgeschichte erzählen, respektive erschaffen mussten, um das Auftauchen, die Existenz des Übernatürlichen zu rechtfertigen. Das nimmt dem mystischen Spukzauber, der behutsam aufgebaut wurde, aber leider auch die Spannung.

Beim letzten Drittel fehlt zwar dann klar das Gruselflair vom Anfang, aber das Mitraten bindet immer noch an das Hörspiel und die Auflösung wird für die einen und die anderen dann doch sehr überraschend daher kommen.

Die eine und andere Überraschung
Fazit: "Der grüne Kobold" beginnt wie eine klassische ???-Folge, die mit einer übersinnlichen Begegnung startet, dann aber die Spannung verliert, weil man eine plausible Hintergrundgeschichte einbauen, ja regelrecht hineindrücken muss. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn der Schlussakt von Folge 199 wurde dann wieder spannend inszeniert und sorgt auch für die eine und andere Überraschung. sd


 

Nachrichten zu Fokus »