Sie sind hier

Social Media

Der Gripen kämpft gegen Aliens, King Kong und den Todesstern

Eine witzige Aktion auf Facebook und Twitter sorgt für Aufsehen. Das "Ja zum Gripen"-Wahlplakat wird von verschiedenen Teilnehmern so verändert, dass man am nächsten Abstimmungssonntag fast zwingend ein Ja in die Urne legen muss.

Das Bundeshaus wird angegriffen! Der Gripen muss her! Montage: zvg/Lars Schuler

Die witzigen Panik-Plakate zeichnen eine düstere Zukunft für die Schweiz: Das Bundeshaus wird von einer ausserirdischen Militärmacht angegriffen, ein riesiger Dinosaurier greift Luzern an, das Matterhorn wird von einem gigantischen UFO bedroht und ein Tornado wirft mit Haien um sich.

Was nun? Wie kann sich die kleine Schweiz in diesem Ausnahmezustand nur zur Wehr setzen? Wie sollen wir uns gegen solche Invasoren nur wehren? Gut haben wir den Gripen, oder eben noch nicht. sd


 

Kommentare

spirit off

...Geld ist immer noch wichtiger als Sicherheit, ausser für die Entlöhnungen!!! ;-) Tami...Fluch gegen die Vogougripen...


Nachrichten zu Digital »