Sie sind hier

Nidau

Wechsel auf 100 Prozent Biogas bei den Liegenschaften in Nidau

Als Energiestadt bezieht die Stadt Nidau neu ab dem 1. Mai für sämtliche Liegenschaf-ten der Stadt Nidau 100 Prozent Biogas. Dafür genehmigt der Gemeinderat den anfallenden Nachkredit von 27‘000 Franken für das Rechnungsjahr 2020.

Bild: bt/a

Das vom ESB angebotene Biogas wird in Dänemark, in „naturemade star“ zertifizierten Anlagen produziert und in das Erdgasnetz eingespeist. Für die Biogasproduktion werden keine Nahrungsmittel oder nachwachsenden Rohstoffe wie Mais, Soja oder Raps verwendet. So entsteht durch die Biogasproduktion keine Konkurrenz zum Nahrungs- und Futtermittelanbau. Biogas ist nahezu CO2-neutral, weil die Aufnahme von CO2 durch die Pflanzen und die Freigabe von CO2 bei der Verbrennung zeitlich nahe beieinander liegen. Daher ist Biogas von der CO2-Abgabe befreit.

Nutzungskonzept Areal Schulhaus Balainen

Der Gemeinderat hat beschlossen, für das Areal Schulhaus Balainen ein Nutzungskonzept zu entwickeln. Dieses Konzept soll ein Pilotversuch sein, Schulanlagen auch über ihren primären Zweck hinaus zu nutzen. Ziel ist es, das Schulhausareal für die öffentliche Nutzung ausserhalb des Schulbetriebes zu gestalten.

Richtlinie für die nachhaltige Beschaffung - Erlass

Der Gemeinderat erlässt Richtlinien für die nachhaltige Beschaffung. Eine nachhaltige Beschaffung reduziert die Umweltbelastung, schont Ressourcen und verbessert Arbeitsbedingungen und Gesundheitsschutz. Kommunale Verwaltungen können damit eine Vorbildfunktion übernehmen und die Entwicklung und Vermarktung nachhaltiger Produkte fördern. mt

Stichwörter: Nidau, Biogas, Liegenschaften

Nachrichten zu Biel »