Sie sind hier

Region

Ungesichertes Auto landet im Bach und weitere Unfälle

Im Verlauf vom Donnerstag kam es zu einigen Unfällen in Biel und der Region.

Bild: Arthur Sieber

Plagne: Streifkollision
Am Donnerstagabend ereignete sich beim Place du Cerf eine Streifkollision. Dabei streiften sich ein Personenwagen mit einem Linienbus der Bieler Verkehrsbetriebe. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 9'000 Franken geschätzt.

Biel: Im Bach gelandet
Am Donnerstagmittag landete ein Auto an der Salzhausstrasse in einem Bach. Das Fahrzeug befand sich in der Nähe hinter der Technischen Fachschule Höhe der Liegenschaft Nummer 10 b. Der herrenlose Personenwagen war vermutlich nicht gesichert, und löste sich in Richtung kleines Bächlein. Zuerst Durchbrach es ein Gebüsch und stürzte dann ins Wasser. Verletzt wurde niemand. Ein Kran wurde benötigt um das Auto wieder auf die Strasse zu hieven. Die Höhe des Sachschadens wird auf 15'000 Franken geschätzt.

Lyss: Auffahrkollision
Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Bielstrasse eine Auffahrkollision. Dabei prallten Höhe der Liegenschaft Nummer 30, zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Texte: Arthur Sieber

Stichwörter: Unfall, Bach, Auto, Kran, Polizei, Schäden

Nachrichten zu Biel »