Sie sind hier

Region

Unfall im Tunnel, hoher Sachschaden und ein Feuerwehreinsatz

In der Region kam es in den letzten 24 Stunden zu einigen Polizei- und Feuerwehr-Einsätzen.

Symbolbild: Keystone
Orpund: Unfall im Tunnel A5
Am Donnerstagmorgen ereignete sich im Längholztunnel ein Verkehrsunfall. Dabei kam es von drei in Richtung Biel fahrenden Personenwagen zu einer Kollision. Verletzt wurde niemand. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Bieler Berufsfeuerwehr musste zur Säuberung der Strasse aufgeboten werden. Im Bereich der Unfallstelle musste der Verkehr wechselseitig abgewickelt werden.
 
Vauffelin: Hoher Sachschaden
Am Mittwochnachmittag kam es auf der Strecke zwischen Romont und Frinvillier zu einem Selbstunfall. Dabei verlor ein Automobilist auf der Höhe Vauffelin die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam von der Strasse ab und kam mit Totalschaden zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 200 000 Franken geschätzt.
 
Biel: Wegen Gasgeruch ausgerückt
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist die Berufsfeuerwehr an die Zentralstrasse ausgerückt. Passanten meldeten einen starken Gasgeruch Höhe der Liegenschaft Nummer 2. Die Einsatzkräfte waren um 00:38 Uhr rasch vor Ort, konnten aber kein Leck ausfindig machen.
 
Texte: Arthur Sieber

Nachrichten zu Biel »