Sie sind hier

Nidau

Tweets und Instagram-Beiträge: Die Stadt Nidau ist neu auch über Social Media erreichbar

Die Gemeinde Nidau will die offensive Informations- und Austauschpolitik mittels weiterer Informationskanälen ausbauen. Dazu gehören auch die Social Media Kanäle Twitter, Facebook und Instagram.

Symbolbild: Keystone

Wie in den Legislaturzielen und im Informationskonzept der Stadt Nidau vorgesehen, soll die offensive Informationspolitik des Gemeinderats fortgesetzt und gegenüber der Bevölkerung mittels weiterer Informationskanäle ausgebaut werden. Der Gemeinderat genehmigt deshalb die Erstellung und Bewirtschaftung der neu zu erstellenden Social-Media-Profilen der Stadt Nidau. Namentlich werden dies Twitter, Facebook und Instagram sein, um einen möglichst hohen Anteil der Bevölkerung erreichen zu können.

Ersatzwahl Jugendkommission
Als Ersatz für die Ende Legislatur zurücktretenden Peter Schnegg und Katharina Held wählt der Gemeinderat Nidau Sandro Schmid aus Ipsach und Paula Schenkel aus Port als Mitglieder der Jugendkommission Nidau.

Einnahmeverzicht Altkleidersammlung
Die Firma TEXAID betreibt im Stadtgebiet von Nidau mehrere Altkleidersammelstellen. Die Covid-Pandemie führte zu einem Umsatzeinbruch in der Altkleidersammlung. Der Gemeinderat hat auf Anfrage der TEXAID beschlossen, für 2020 und für das 1. Halbjahr 2021 lediglich 25 Prozent der Vergütungen einzufordern. mt



 

Nachrichten zu Biel »