Sie sind hier

Region Biel

Sechs Männer nach Tresordiebstählen angehalten

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstag in der Region Biel insgesamt sechs Männer angehalten. Sie sind dringend tatverdächtigt, mit Tresordiebstählen in Zusammenhang zu stehen.

(pkb)   Alle befinden sich in Untersuchungshaft. Weitere Ermittlungen sind im Gang. Am Montag, 24. Juni 2013, ging bei der Kantonspolizei Bern in Aarberg die Meldung ein, dass am Vormittag ein zirka 500 Kilogramm schwerer Tresor aus einer Wohnung entwendet worden ist.

In der Nacht auf Donnerstag, 27. Juni 2013, konnte die Kantonspolizei Bern nach intensiven Ermittlungen in Ipsach fünf Männer anhalten. Sie waren gerade dabei, den in Aarberg entwendeten Tresor in einer Industriehalle mittels Werkzeugen und
Trennscheibe zu öffnen. Aus dem Tresor konnten durch die Kantonspolizei Bern mehrere Zehntausend Franken Bargeld sichergestellt und dem rechtmässigen Besitzer zurückgegeben werden.

Ebenfalls in der Nacht auf Donnerstag, 27. Juni 2013 wurde bei einer Handelsfirma in Brügg ein Einbruchdiebstahl verübt und ein Tresor entwendet. Im Laufe des Tages konnte ein dringend tatverdächtiger Mann durch die Kantonspolizei Bern angehalten werden. Im Kofferraum seines Fahrzeugs konnte der in der Nacht gestohlene Tresor ungeöffnet sichergestellt und dem rechtmässigen Besitzer wieder ausgehändigt werden.

Die sechs Tatverdächtigen wurden durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Haft genommen. Ob ein Zusammenhang besteht und ob die Männer noch für weitere, allenfalls ähnlich gelagerte Delikte in Frage kommen, ist Gegenstand der weiterführenden Ermittlungen.

Nachrichten zu Biel »