Sie sind hier

Verkehrsberuhigende Massnahmen

Nidau plant Tempo-20-Zonen im Stadtkern

Um den Verkehr zu beruhigen, plant Nidau im Zentrumsbereich mehrere Tempo-20-Zonen.

Symbolbild: BT/a

Mit Beschluss vom 25. März 2021 genehmigte der Stadtrat das Projekt und den Kredit für die Umsetzung der 2. Etappe von verkehrsberuhigenden Massnahmen. Die Umsetzung ist für Herbst 2021 geplant. Das Projekt umfasst unter Anderem die Einführung von Tempo 30 auf der Dr. Schneiderstrasse ab Mühlerunsweg sowie im Quartier zwischen der Dr. Schneiderstrasse bis zum See, auf der Schlossstrasse und Gwerdtstrasse und im Beundenquartier.

Ab Stadtgraben und Schlossstrasse Richtung Nidau West und Burgerbeunden soll ausserdem künftig ein Fahrverbot mit Zubringerdienstregelung bestehen. Im Zentrumsbereich sollen Tempo-20-Zonen zwischen Hauptstrasse und Stadtgraben, im Bereich der Schulen Balainen und Burgerbeunden, im Grasgarten- und Aalmattenquartier sowie im Gerberweg entstehen. mt

Stichwörter: Nidau, Tempo 20, Verkehr, Sicherheit

Nachrichten zu Biel »