Sie sind hier

Morgengruss

Maximal fünf Kunden gleichzeitig

Im heutigen BT haben wir folgende spannende Geschichten für Sie vorbereitet...

Symbolbild Morgengruss 2

Liebe Leserinnen und Leser

Desinfektionsmittel, Asperrband und Kreditkarte: So setzen Bieler Lebensmittelläden, Bäckereien und Apotheken die vom Bund empfohlenen Hygiene- und Abstandsregeln um. Der Bieler Luxusuhrenproduzent Rolex hat den Betrieb eingestellt. Offiziell heisst es, damit solle das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus bei der Belegschaft reduziert werden. Auf fünf Seiten informieren wir Sie zum Thema Coronavirus – mit Themen aus der Region, dem Bundeshaus und vielen anderen Standorten

Beantworten Sie auch unsere Frage der Woche zum Thema Coronavirus: Hat der Bundesrat gut reagiert?: https://www.bielertagblatt.ch/mein-beitrag/mitreden/hat-der-bundesrat-gut-reagiert-auf-die-corona-krise

Der ehemalige Journalist Mathias Ninck lässt die Parkhausmörderiin in der Region Biel ihr Unwesen treiben. Und er stellt in seinem Roman «Mordslügen» die these auf, der damalige Fall sei ein Justizskandal.

Auch beim FC Biel stehen vorerst keine Trainings mehr auf dem Programm. Der Klub geht auch von einem Worst-Case-Szenario aus.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre!


Theo Martin
Leiter Newsdesk/Nachrichtenchef
nachrichtenchef@bielertagblatt.ch

Hier geht es direkt zum E-Paper: www.bielertagblatt.ch/e-paper

Hier finden Sie das für Sie passende Abo: www.bielertagblatt.ch/abo


 

Nachrichten zu Biel »