Sie sind hier

Biel

Mann nach Raubversuch angehalten

In der Nacht auf Sonntag ist in Biel ein Mann bei einem Raubversuch leicht verletzt worden. Als ein Velofahrer dem Opfer zu Hilfe kam, flüchtete der mutmassliche Täter. Er konnte angehalten werden und wurde vorläufig festgenommen.

Symbolbild: Keystone

Am Sonntag, um 03:20 Uhr, meldete ein Mann der Kantonspolizei Bern, dass er auf der Alfred-Aebi-Strasse in Biel von einem Unbekannten angegangen und geschlagen worden sei. Gemäss den Aussagen war der Mann zu Fuss in Richtung Nidau unterwegs gewesen, als er vom mutmasslichen Täter angesprochen worden und nach Bargeld gefragt worden sei. Als er verneinte, sei er geschlagen worden. Ein in diesem Moment vorbeifahrender Velofahrer kam zu Hilfe und setzte Pfefferspray gegen den Angreifer ein, worauf dieser vom Opfer abliess und die Örtlichkeit verliess.

Der mutmassliche Täter konnte unweit des Ereignisorts durch eine Patrouille angehalten werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Weitere Ermittlungen zu den genauen Umständen sind im Gang. pkb

Stichwörter: Überfall, Biel, Polizei

Nachrichten zu Biel »