Sie sind hier

Biel

Mann bei Auseinandersetzung verletzt

Am späten Donnerstagabend hat sich in Biel eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen ereignet. Ein Mann wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Symbolbild: Keystone

Am Donnerstag, kurz nach 23:00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass am Mettlenweg in Biel ein verletzter Mann aufgefunden worden sei.

 

Gemäss ersten Aussagen sei ein Mann mit einem Bus der Linie 7 in Richtung Goldgrube unterwegs gewesen, als es zu einer Auseinandersetzung mit einem anderen Passagier gekommen sei. Dieser hätte den Bus beim Bahnhof Mett verlassen, während der andere bis zur Haltestelle Goldgrubenweg weiter im Bus geblieben sei. Im Bereich Mettlenweg seien die Männer wiederum aneinandergeraten. Einer der beiden Männer verliess in der Folge die Örtlichkeit. Der von Passanten aufgefundene verletzte Mann musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

 

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Hergang und den Umständen der Ereignisse aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Personen, welche die Auseinandersetzung oder einen Mann, der mit einem langen Metallgegenstand unterwegs war, gesehen haben, werden gebeten, sich zu melden. Telefonnummer 032 324 85 31. pkb

 

*********************************************

 

Moutier: Velofahrer gestürzt

Am Freitagmittag ereignete sich auf der Rue de Soleure ein Selbstunfall. Aus noch unbekannten Gründen kam Höhe der Liegenschaft Nummer 7 ein Radfahrer zu Fall. Dieser zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz in Spitalpflege gefahren werden.

 

Text: Arthur Sieber

 
Stichwörter: Polizei, Biel, Zeugenaufruf

Nachrichten zu Biel »