Sie sind hier

Torwandschiessen

Jung und treffsicher: Fabio Fuhrer kickt sich auf den ersten Rang

Im Public Viewing auf dem Seemätteli in Nidau waren Cristiano Ronaldo und seine Portugiesen am Sonntagabend nicht die einzigen, die bejubelt wurden.

Bild: zvg

Weiteres zum Thema

Radio «Canal 3» hat in einer finalen Runde seines Torwandschiessens einen Sieger gekürt. Der zehnjährige Fabio Fuhrer konnte sich gegen rund 15 Kontrahenten durchsetzen – und das, ohne jemals Fussball im Verein gespielt zu haben.

Umso grösser war die Freude über den Hauptpreis: Ein E-Bike im Wert von 2300 Franken. Ebenfalls auf dem Podest standen Joël Röthlisberger (links), Arianit Qerimi (2.v.r) und Christian Hess. Präsentiert wurde das Finale von «Canal 3»-Moderator Bodo Frick. rüf

Nachrichten zu Biel »