Sie sind hier

Biel

Fussgängerin bei Unfall verletzt

Am Montagabend wurde in Biel eine Fussgängerin von einem Auto erfasst. Sie musste schwer verletzt mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Symbolbild: Keystone

Am Montag, kurz vor 19:15 Uhr, erreichte die Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem schweren Unfall in Biel. Ersten Erkenntnissen zufolge war eine Fussgängerin im Begriff, die Orpundstrasse auf einem Fussgängerstreifen kurz nach der Abzweigung Löhrenweg zu überqueren. Gleichzeitig war ein Auto von der Autobahnausfahrt Orpund her in Richtung Stadtzentrum Biel unterwegs. Die Fussgängerin wurde in der Folge vom Auto erfasst und stürzte zu Boden.

Die Frau wurde schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Der betroffene Strassenabschnitt musste für die Dauer der Unfallarbeiten gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. pkb

Stichwörter: Unfall, Biel, Rega, Polizei

Nachrichten zu Biel »