Sie sind hier

Mädchenhaus

Freude über Unterstützung

Der Regierungsrat des Kantons Bern unterstützt die Errichtung einer spezialisierten Schutzunterkunft für Mädchen und junge Frauen, welche Opfer von Gewalt geworden sind. Es wurde erkannt, dass die Betreuung und Begleitung von jungen Gewaltopfern anspruchsvoll ist und unter dem Dach der Frauenhäuser nicht geleistet werden kann.

Bild: zvg

Der Verein «Mädchen House des Filles Biel-Bienne» freut den Entscheid des Regierungsrates des Kantons Bern, eine Schutzunterkunft für minderjährige Mädchen und junge Frauen zu schaffen. Die zuständige Berner Gesundheits- und Fürsorgedirektion hat den Bedarf nach Schutzplätzen für gewaltbetroffene Mädchen und junge Frauen ermittelt und will die erkannte Angebotslücke schliessen.

Im Umsetzungsprojekt für das Mädchenhaus im Kanton Bern wird der Verein «Mädchen House des Filles Biel-Bienne» mitarbeiten und die spezifische Expertise und die Erfahrungen aus dem Pilotprojekt «Mädchenhaus Bienne» von 2018 einbringen. Der Verein begrüsst die geplante Zusammenarbeit mit den Trägerschaften der Frauenhäuser des Kantons. Er ist überzeugt, dass der Grosse Rat des Kantons Bern diesem Vorhaben ebenfalls zustimmen wird.

Seit fast zehn Jahren engagiert sich der Verein «Mädchen House des Filles Biel-Bienne» für die Errichtung einer Schutzunterkunft für gewaltbetroffene Mädchen und junge Frauen. 2018 initiierte er ein Pilotprojekt, welches die Notwendigkeit einer solchen Schutzunterkunft bestätigte. mt

Stichwörter: Kanton Bern, Mädchenhaus

Nachrichten zu Biel »