Sie sind hier

Region

Erich Fehr kandidiert für den Sitz von Beatrice Simon

Die SP Kanton Bern greift mit dem Bieler Stadtpräsidenten Erich Fehr den frei werdenden Sitz von Beatrice Simon an. Zusammen mit den drei bisherigen rotgrünen Regierungsmitgliedern will Erich Fehr den Kanton Bern in eine sozialere und ökologischere Zukunft führen.

Erich Fehr an der Schlussbesprechung "Westast". Bild: Keystone

Der 52-Jährige Erich Fehr ist seit 2011 Stadtpräsident von Biel. Der gelernte Kaufmann ist verheiratet und verfügt über einen Executive Master of Public Administration. Seine politischen Schwerpunkte sind insbesondere die Finanz- und die Wirtschaftspolitik. Erich Fehr sagt zu seiner Kandidatur: «Der Kanton Bern braucht einen Richtungswechsel hin zu einer sozialeren und ökologischeren Zukunft. Gerne möchte ich dem Seeland und der Stadt Biel wieder eine Stimme in der Berner Regierung geben. Zudem bin ich es als Bieler gewohnt Brücken zwischen Frankophonen und Deutschsprachigen zu bauen; diese Qualität wird nach der Moutier-Abstimmung in den nächsten Jahren besonders gefragt sein.» heisst es in der Medienmitteilung. mt

Stichwörter: Erich Fehr, Biel, Region

Nachrichten zu Biel »