Sie sind hier

Unfälle

Die Unfälle vom Mittwoch

Am Mittwoch ereigneten sich in der Region verschiedene Unfälle. In Biel kam es zu zwei Verkehrsunfällen, in Nidau und Court zu Kollisionen. In Pieterlen wurde die Feuerwehr zu einem Kaminbrand gerufen.

An der Salzhauskreuzung prallte ein Lastwagen in einen Personenwagen. Bild: Arthur Sieber

Auffahrunfall

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Schwanengasse in Biel zu einem Verkehrsunfall. Dabei prallten Höhe Liegenschaft Nummer 20 zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

 

Eine Person verletzt
 
Ebenfalls in Biel ereignete sich am Mittwochabend auf der Salzhauskreuzung ein Verkehrsunfall. Ein auf der Aarbergstrasse stadtauswärts fahrender Lastwagen prallte bei der Lichtampel Höhe Kramer Möbel aus noch nicht geklärten Gründen in das Heck eines Personenwagens. Dabei wurde eine 34-jährige Frau verletzt und musste mit der Ambulanz in das Spitalzentrum gefahren werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf 11 000 Franken geschätzt. Da sich der Unfall auf dem Mittelstreifen ereignete, kam es zu langem Rückstau.
 


PW gegen PW
 
Am Mittwochnachmittag prallten auf dem Balainenweg in Biel aus noch unbekannten Gründen zwei Personenwagen zusammen. Der Unfall ereignete sich Höhe BTI-Station. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 12 000 Franken geschätzt..

 

Ein zweites Mal PW gegen PW
 
Weiter ereignete sich am Mittwochnachmittag im Gorges de Court ein Verkehrsunfall. Dabei prallten zwei Personenwagen zusammen. Auch hier wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist ebenfalls noch unbekannt.


Kaminbrand
 
In Pieterlen musste die Feuerwehr am Mittwochnachmittag wegen einem Kaminbrand an der Hauptstrasse Liegenschaft Nummer 11ausrücken. Die Brandbekämpfer waren in Kürze zur Stelle und konnten einen Brandausbruch verhindern. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.
 
Text: Arthur Sieber

Nachrichten zu Biel »