Sie sind hier

Biel

Das neuste aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat Biel hat an der Sitzung vom 20. Januar über diverse Geschäfte entschieden. Unter anderem handelte es sich dabei um den Kauf eines Gebäudes zur Erweiterung der Schulanlage Bözingen und einen Kredit für Unterhaltsarbeiten der Tissot Arena.

Das Wappen von Biel, bt/a

Ersatz der Speicherkomponenten in den Recherchezentren der Stadt Biel
Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat einen Verpflichtungskredit von 425'887 Franken für den Ersatz der Speichermedien in den Recherchezentren der Stadt Biel per Frühjahr 2021 zu bewilligen. Um die Abwicklung der Geschäftsprozesse der Stadt Biel zu ermöglichen, betreibt die Abteilung Informatik der Stadt Biel zwei Recherchezentren, welche die Verarbeitung der Geschäftsdaten und die damit verbundenen Dienste ermöglichen. Die aktuellen Speicherkomponenten sind seit 2014 in Betrieb und müssen ersetzt werden um das Funktionieren der digitalen Dienste und den Datenschutz der Stadt zu garantieren.

Kauf des Gebäudes an der Solothurnstrasse 18
Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat den Kauf des Wohn- und Geschäftshaus an der Solothurnstrasse 18 per 1. Juli diesen Jahres. Dies hinsichtlich einer zukünftigen Erweiterung des Schulareals in Bözingen, da sonst die Erweiterung nur in westliche Richtung möglich wäre.

Kredit für Unterhaltsarbeiten in der Tissot Arena
Der Gemeinderat hat einen Verpflichtungskredit von 250'000 Franken für Unterhaltsarbeiten der Videoüberwachungsanlage und der Tonanlage in der Tissot Arena sowie deren gleichzeitige Optimierung bewilligt. Mit diesem Kredit sollen im Bereich der Videoüberwachung Lücken geschlossen werden können und die Sprachverständlichkeit der Tonanlage verbessert werden. Die Kosten werden zur Hälfte von der Stadt Biel und zu Hälfte von der Betreiberin, der CTS SA übernommen. mt

 

Nachrichten zu Biel »