Sie sind hier

Verkehr

Bieler Gemeinderat kämpft für weniger Individualverkehr im Bahnhofsgebiet

Die Stadt Biel zieht den Entscheid des Regierungsstatthalteramtes, die Verkehrsmassnahmen im Bahnhofsgebiet aufzuheben, vors Verwaltungsgericht des Kantons Bern.

Symbolbild: Keystone

Das Regierungsstatthalteramt Biel hat die im Jahr 2019 von der Stadt Biel publizierten Verkehrsmassnahmen im Bahnhofsgebiet aufgehoben. Der Gemeinderat nimmt diesen Entscheid zur Kenntnis, wie die Stadt mitteilt.

Der Gemeinderat bedauert den Entscheid des Statthalteramtes, die Strassen des Bahnhofquartiers weiterhin mit einem erheblichen Anteil an Durchgangsverkehr zu belasten. Er erachtet ausserdem den Vorwurf der ungenügenden Sachverhaltsabklärung als unbegründet und wird den Entscheid des Regierungsstatthalteramts nun an das Verwaltungsgericht des Kantons Bern weiterziehen. mt
 

Nachrichten zu Biel »