Sie sind hier

Klimaschutz

Bieler Gemeinderat befürwortet neues CO2-Gesetz

Am 13. Juni kommt das totalrevidierte CO2-Gesetz zur Abstimmung. Der Gemeinderat spricht sich für das Gesetz aus.

Symbolbild: Keystone

Der Gemeinderat bezieht Stellung zum totalrevidierten CO2-Gesetz, welches am 13. Juni dieses Jahres aufgrund des dagegen ergriffenen Referendums zur Abstimmung kommt. Er unterstützt das Gesetz und damit das Engagement des Schweizerischen Städteverbandes und des Kantons Bern, die ebenfalls die Ja-Parole herausgegeben haben, wie die Stadt Biel mitteilt.

Die Klimaerwärmung trifft die Städte aufgrund des Temperaturinsel-Effektes ganz besonders. So ist im Sommer mit vermehrten Hitzewellen zu rechnen, Sommermonate mit mehreren aufeinanderfolgenden Hitzetagen mit über 30 Grad werden zum Normalfall. Ausserdem werden Starkniederschläge in ihrer Intensität und Frequenz zunehmen, was für die hochwassergefährdete Stadt Biel eine besondere Gefahr darstellt. Der Gemeinderat erachtet es deshalb als richtig und wichtig, dass der Bund mit dem CO2-Gesetz einen ersten Schritt in Richtung einer dem Pariser Klimaübereinkommen gerecht werdenden Klimapolitik macht. mt

Stichwörter: Klima, Biel, Klimaschutz, CO2-Gesetz

Nachrichten zu Biel »