Sie sind hier

Abo

Biel

Baum setzt Bahn ausser Betrieb

Wegen des Sturmtiefs «Uwe» sind bei der Kantonspolizei Bern mehrere Meldungen aus der Region eingegangen. Aus der Magglingenbahn mussten neun Passagiere evakuiert werden.

Symbolbild: Peter Samuel Jaggi/ a
  • Video

Weiteres zum Thema

Eine Kaltfront hat am Sonntag heftige Winde über die Schweiz geschickt. Gemäss Kantonspolizei Bern sind am Sonntag 17 Meldungen aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura eingegangen – vor allem wegen umgestürzten Bäumen und durch die Luft gewirbelten Gegenständen. Personen wurden durch den Sturm nicht verletzt.

Kurz nach 13 Uhr ist wegen einer kräftigen Böe ein Baum auf das Gleis der Magglingenbahn gestürzt. Wie in solchen Fällen üblich löste die Baumfallleitung, ein dem Trassee entlang gespannter Draht, automatisch eine Notbremsung aus. Einer der beiden Wagen kam genau auf einem der Viadukte zu stehen, wo die Passagiere aus Sicherheitsgründen die Bahn nicht selbst verlassen dürfen. Die Verkehrsbetriebe mussten daher die Feuerwehr aufbieten, welche die neun Passagiere evakuierte. «Für sie bestand zu keiner Zeit eine Gefahr», sagt Andreas Kambli, Leiter Technik. Evakuierungen dieser Art würden immer wieder für den Ernstfall geübt. Bis das Gleis geräumt war, verkehrte zwischen Biel und Magglingen ein Ersatzbus. cst

Nachrichten zu Biel »