Sie sind hier

Biel

Auszeichnung für verdienstvolle Bieler Sportlerinnen und Sportler

Die Auszeichnung 2014 für verdienstvolle Sportler geht an Peter Gebistorf vom YachtClub Bielersee und an Francis Lachat der FSG Bienne Romande. Die öffentliche Preisverleihung findet am Freitag, dem 17. Oktober, um 18:30 Uhr in der Schule Neumarkt statt.

Dank Peter Gebistorf konnten mehrfach junge Bielerinnen und Bieler bei nationalen und internationalen Regatten glänzen. Bild: bt/archiv
Auf Antrag der städtischen Sportkommission verleiht die Direktion Bildung, Kultur und Sport der Stadt Biel die Auszeichnung 2014 für verdienstvolle Sportler an Peter Gebistorf (YachtClub Bielersee) und an Francis Lachat (FSG Bienne Romande). Die Preisübergabe findet am Freitag, dem 17. Oktober 2014 um 18:30 Uhr in der Aula der Schule Neumarkt, Logengasse 2, statt. 
 
Der Direktor Bildung, Kultur und Sport, Cédric Némitz, sowie die Präsidentin der städtischen Sportkommission, Nathalie Siegrist, und der Delegierte für Sport, Etienne Dagon, werden die Preisträger in Anwesenheit des Stadtratspräsidenten, Daniel Suter, willkommen heissen. Die Preisträger werden durch Mitglieder ihres jeweiligen Sportvereins begleitet und den Anwesenden durch Personen, die sie im Rahmen einer Patenschaft unterstützt haben, vorgestellt. Die Feierlichkeiten werden musikalisch begleitet von Jugendmusik Biel. Der FSG Bienne Romande wird Aufführungen darbieten. Die Öffentlichkeit ist herzlich zur Teilnahme an diesem Anlass und am daran anschliessenden Apéro eingeladen. Der Eintritt ist frei.
 
Die Preisträger
 
Peter Gebistorf (YachtClub Bielersee): 25 Jahre stand Peter Gebistorf (1944) als Coach an der Spitze des Bieler Opti-Teams. Unzählige Kinder, die unter seinen Fittichen regattieren gelernt haben, konnten an einer Europa- oder Weltmeisterschaft teilnehmen. Dank ihm konnten mehrfach junge Bielerinnen und Bieler bei nationalen und internationalen Regatten glänzen. «Gebi» steht für Zuverlässigkeit, Leidenschaft und Erfolg. Ein Mann, der Ideen ohne lange Diskussionen und mit viel Herzblut in die Tat umsetzt. Von seinen Qualitäten und seinem grossen Erfahrungsschatz hat nicht nur sein Heimclub profitiert: Der Swiss-Optimist-Ehrenpräsident ist auch als J+S-Experte und Mitglied der Fachkommission von Swiss Sailing aktiv. 
 
Francis Lachat (FSG Bienne Romande): Francis Lachat (1944) gehört seit 1961 der FSG Bienne Romande an. Dort war er in den verschiedensten Funktionen tätig: zuerst als Assistenz-Trainer, dann als Junioren-Trainer und schliesslich als Chef-Trainer. Ebenso war er im Fusionsausschuss der FSG Bienne Romande engagiert. Er nahm an vielen Sportveranstaltungen teil und war mehrfacher Gewinner seeländischer, jurassischer und kantonaler Turnfeste. Francis Lachat verbrachte seine gesamte Schulzeit in Biel. Nach seiner Lehre als Elektriker war er ab 1965 bei den SBB angestellt, wo er seine gesamte berufliche Laufbahn absolvierte und bis zur wichtigen Funktion des Leiters der Telefonkommunikation aufstieg. mt

Nachrichten zu Biel »