Sie sind hier

Frage der Woche

Werden Sie am 13. Juni dem Covidgesetz zustimmen?

Beantworten und kommentieren Sie die aktuelle Frage der Woche.

Symbolbild: Keystone
  • Umfrage

Umfrage

Werden Sie am 13. Juni dem Covidgesetz zustimmen?

Sie haben bereits abgestimmt. Nachfolgend das aktuelle Ergebnis.

Resultate
Insgesamt 262 Stimmen
Ja, denn nur so kann Menschen und Unternehmen geholfen werden.
31%

Ja, denn das Gesetz ist demokratisch ausgearbeitet und eben kein Notrecht.
18%

Nein, die finanziellen Hilfen braucht es nicht.
13%

Nein, es braucht einen Denkzettel für den Bundesrat.
39%

Kommentare

schluchsee13

Zuerst überlegen und dann solch unsinnige Forderungen stellen. Aber es ist ja nicht das Geld der rot-grünen, das da verbraten wird, sondern derer, die das Geld für diese Theoretiker verdienen. Müssten nur die Befürworter bezahlen, wäre die Sache rasch vom Tisch. Noch was, die Schweiz glaubt doch tatsächlich, die Welt zu retten. China und die anderen Grossen lachen sich ins Fäustchen.


sokrates

Das Covid 19 Gesetz ist ein Schnellschuss. Mit den Mediensubventionen kauft sich die Politik die Pressefreiheit. Nach dem Motto, kritisiere niemals die Hand die dich füttert wird dem Volk die Meinung des Geldgebers verkauft. Schon jetzt riecht die SRF1 Berichterstattung vor Abstimmungen nach Presseförderung.


Alexis

Eigentlich heisst das für den BR, das Volk hat entschieden und soll auch bezahlen, was dann der Staat, der einen Auftrag bekommen hat, im Namen des Volkes entscheiden wird. So quasi - ich (Staat) wasche meine Hände in Unschuld und befolge den Volkswillen - wenn sie das nur auch dann täten, wenn es um wichtigere Fragen geht!!


Biennensis

Ganz klar NEIN! Das Covid-19-Gesetz ist überhastet und am Volk vorbei erarbeitet worden. Neben einigen wenigen positiven Elementen enthalte es sehr Schädliches (z. B. Subventionen für Medien). Die Mediensubventionen erhöhen sich mit dem Covid-Gesetz auf neu 480‘000‘000 Franken jährlich! Obwohl die Medienkonzerne Gewinne schreiben, möchte die Regierung unbedingt auch noch Geld an die Presse zahlen. Der Bundesrat kauft sich die Medien mit unseren Steuergeldern ein und beendet damit die Pressefreiheit. Das geht gar nicht!


Nachrichten zu Mitreden »