Sie sind hier

Frage der Woche

Erreicht der EHC Biel trotz der Niederlagenserie die Playoffs?

Beantworten und kommentieren Sie unsere Frage der Woche.

Symbolbild: Keystone
  • Umfrage

Umfrage

Erreicht der EHC Biel trotz der Niederlagenserie die Playoffs?

Sie haben bereits abgestimmt. Nachfolgend das aktuelle Ergebnis.

Resultate
Insgesamt 257 Stimmen
Ja, denn die spielerische Substanz ist besser denn je.
46%

Ja, aber es bleibt ein Hängen und Würgen.
39%

Nein, diesmal ist das Glück nicht auf der Bieler Seite.
9%

Nein, es gibt keinen Ausweg aus der Negativspirale.
7%

Stichwörter: Frage der Woche, EHC Biel

Kommentare

superb

Scheinbar fühlt sich hier jemand betroffen(meiner geschriebenen worten)! Für ,, unseren ,, EHCB zu unterstützen braucht es ALLE, sogar uns Kritiker. Emotionen sind in diesem Sport erwünscht, ein bisschen Fachwissen täte allen gut. Zb: wieviele Spieler eines Teams braucht es um ein Spiel zu beginnen? Tip es gibt ein Reglement des Schweizerischen-und Internatoonalen-Eishockeyverbandes. Ps: in den letzten Matches wurden Timeouts genommen und beim Spielerwechsel war man bei Heimspielen nicht immer zuerst auf dem Eis, Zufall?


Manon des Sources

rot-gelb - lesen: manolo - 12. Jan 2020, 11:43 - @gulliver und SUPERB - genau solche wie ihr 2 braucht es nicht als Fan! bleibt zu Hause und spielt "eile mit Weile"! Noch Fragen?


rot-gelb-1939

@superb.... wer genau beschimpft dich?


superb

In diesem Forum andere zu beschimpfen zeugt nicht von viel ...... Wenn man seine Gedanken nicht mehr schreiben darf, arme Welt! Ich habe weder eine Entlassung noch irgend welche Schimpfwörter gegen den Trainerstaff geschrieben. Die Wahrheit tut halt manchmal weh, sie kann (die Kritik) auch als Denkanstoss genommen werden. Sollte ich Manolo fragen ob er wirklich den ,,besseren,, Fan abgibt, wenn man scheinbar ohne etwelche Kritik alles hin nimmt, ausser andersdenkende hier als schlechten Fan darzustellen? Die heutige Ausgangslage in unserem geliebten Sport ist eine ganz andere als früher, jetzt ist es leider fast nur noch ein ,,Geschäft,, wenn man diese enormen Summen/Saläre ect. sieht. Da möchte doch jeder zahlende Fan auch ein wenig ,,Erfolge,, sehen und sieht sich auch berechtigt unpopuläre Dinge anzusprechen, zumal dieses Forum dazu da ist.


manolo

@gulliver und superb - genau solche wie ihr 2 braucht es nicht als fan! bleibt zu hause und spielt "eile mit weile"!


rot-gelb-1939

@gulliver... hesch lang nid chönne motze übere ehcb gäu! @superbe.... allez, sofort bei stoney melden :-)


powerplay

Als Außenstehender ist es sicher schwer zu begreifen, doch ich glaube, daß dieses Heimspiel gegen Frölunda, als man gegen Europas Spitzenteam (nach vielen siegreichen CHL-Spielen davor!) schon als sicherer Sieger aussah und in den letzte Minuten doch noch alles aus der Hand gab, tiefe Spuren in der Psyche hinterließ - wer so hoch steigt, fällt auch tief, doch die Mannschaft hat genug Substanz, um dieses traumatische Erlebnis irgendwann zu überwinden.


Rheinfelder

Sorry, an alle die den Kopf des Trainer fordern. Was denkt Ihr den nur weil wir die letzten 2 Jahre verwöhnt wurden, läuft alles wie geschmiert? Eine Mannschaft wie die unsere hat die Sieger DNA noch nicht in sich, da würde ein Titel sei es auch nur im Cup sicherlich helfen. Dennoch vertraue ich dem Trainer, dem Staff und den Spielern. Ich empfehle jedem mal das Buch von Rik Goldmann ehemaligem deutschen Nati Spieler "Eishockey ist der geilste Sport der Welt" mal dieses Buch zu lesen. Er gibt Interessante Einblicke. Nein diese Mannschaft wird die Playoffs erreichen. Und das allein ist schon ein grosser Schritt.


superb

Als Trainer sicher gut, aber während des Spiels mit offensichtlichen Mängeln. zb: bei Heimspielen wird der Wechselvorteil praktisch nie genutzt; die Gegner kommen immer nach den Bielern aufs Eis. Die meisten Choaches nutzen das wechseln der Linien für ,,Zeitspiel,, Taktische Geplänkel ect. von Törmänen und Co kommt nichts! Timeaut/ Choaches- Challenges sind scheinbar ,,Fremdwörter,, für den EHCB; krasses bsp. gegen den ZSC wo man Spieler total ,,Übersäuert,, auf dem Eis liess anstatt ein Timaut zu nehmen! Das man per Direktabnahme ein Spiel zb. bei Powerplay schnell machen sollte, ist scheinbar auch noch nicht ins Training eingeflossen, zumal die meisten Tore durch Direktabnahmen passieren. Das wir trotzdem bei den Leuten sind (Punkte) ist dann sicher wieder ein Verdienst der Spieler welche zum teil sehr Aufopfernd kämpfen.


Gulliver

Die Play-offs sind nur zu erreichen, wenn das Trainerduo ausgewechselt wird. Kein Feuer, keine Checks, alles ist voraussehbar. Die anderen Teams wissen genau wie man gegen Biel spielen muss. Ist der EHC mal in Führung wird nicht mehr vorgecheckt. Der vorderste steht auf der Mittellinie und der Gegner wird erst im eigenen Drittel angegriffen. Es kommen auch viel zu viele Schüsse auf Hiller.


Normaudaenker

Trotz Formschwäche, Wettkampfpech und Unvermögen sind sie eigentlich immer dran. Sobald das wieder dreht, sehe ich keine Probleme. Irgendwann gibts immer so eine Phase.


jost.rindlisbacher

Biennensis,wahrlich ein guter Eintag von Ihnen. erstaunt mich wirklich. sonst schreibt Biennensis nur Beiträge ,weit weg vom Fairplay.......


Biennensis

Das sehe ich anders: Acht von zehn Niederlagen kamen mit nur einem Tor Unterschied zustande. Es sind die letzten Spielminuten, die beim EHC über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Auch liegt es am es am fehlenden Wettkampfglück, gepaart mit einer "Prise" Last-Minute-Unvermögen. Keiner soll mir sagen, dass die Bieler gegen die stärksten Teams der Liga nicht mithalten können.


Cruyff14

Isch doch schön simer nid immer so verwöhnt. Ids machts ämu widr sinn ab rundi 35 ane match zgo.... Immer weiter immer weiter BIEL git nie uf


20Biel16

Der EHC Biel wird die Playoffs um die Anzahl Punkte verfehlen, die man zu Beginn der Meisterschaft gegen Rappi, Davos, Ambri und Langnau verschenkt hat. Diese Teams sind zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr schwächer als Biel. Die Situation hat sich schlagartig geändert. Zudem hat man nach den Superleistungen der beiden letzten Jahre gedacht: "Na, dass wird schon..."


jost.rindlisbacher

Diese " Kriese " war absehbar. Man kann nicht mit einer solchen verletzten liste , und mit Einbezug von Junioren auf der Hochzeiten Spielen. da müsste man das Kader erweitern, und das kosten bekannltlich sehr viel Geld . Der Mehrheit der Bieler ist sicher auch dafür ,das der EHC das Budget einhält, als sich zu verschulden, und halt lieber eine Mittelfeld Mannschaft Nati A , und wir können über Jahre noch Nati A Hockey sehen z Biel, siehe Xamax , Kloten, FC Biel, mit ihren Geldgeber, die dann abhauen , und was in Thun noch passiert, mal sehen.


Nachrichten zu Mitreden »