Sie sind hier

Tango, Klezmer und Volkslieder

Wenn Lis Frei (Akkordeon, Gesang) und Toune de Montmollin (Akkordeon, Flöten) zusammen musizieren, taucht man mit ihnen ein in andere Welten.

Bild: zvg

(mt) Das nächste Konzert spielt das Duo «Oblivion» am Sonntag, in der Kirche Twann. Es heisst «Aus unserer Heimat und anderen Heimatländern». Die zwei Frauen nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch Argentinien (Tango), Osteuropa (Klezmer), Frankreich (Musette), Italien und den Balkan. Sie kehren immer wieder zurück in ihre Heimat: Auch Schweizer Volkslieder sind Teil des Programms. Das Konzert gehört zur Konzertreihe «Zeitgenossen-Zeitgenuss», organisiert von der Musikkommission der reformierten Kirchgemeinde Ligerz.<br><br>Lis Frei ist Klavierlehrerin in Nidau, Toune de Montmollin arbeitet als Musiktherapeutin in der Heilpädagogischen Tagesschule Biel. Ihr gemeinsamer musikalischer Weg begann mit klassischen Stücken für Flöte und Klavier. Beide hatten den Wunsch, Akkordeon zu spielen. So entstand das Duo «Oblivion», benannt nach einem Tango von Astor Piazzolla. Zu ihrem Repertoire gehören neben Tango Volkslieder verschiedener Länder. Durch ihre abwechslungsreichen Konzertreisen begleiten Lis Frei und Toune de Montmollin ihr Publikum mit viel Herzenswärme, Spontaneität und immer wieder einem Augenzwinkern.<br><br style="font-style: italic;"><span style="font-style: italic;">INFO: Sonntag, 22. Februar, 16.30 Uhr, Kirche Twann.</span><br>

Stichwörter: Twann

Nachrichten zu Agenda »