Sie sind hier

Abo

3,5 Millionen Franken weniger wegen fehlerhafter Daten

Bern Der Kanton Solothurn erhält weniger Geld aus dem Nationalen Finanzausgleich, weil er fehlerhafte Daten einreichte. Die Eidgenössische Finanzkontrolle fordert, dass die Kantone besser über die Folgen solcher Missgeschicke informiert werden.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.