Sie sind hier

Buchtipp

Inspirierendes zum Thema Früchte

«Obst spielt in der Küche eine lächerlich geringe Rolle. Das möchte ich ändern», so der britische Erfolgsautor Hugh Fearnley-Whittingstall, der mit seinem Buch «Täglich vegetarisch» Massstäbe gesetzt hat.

Bild fruechte.jpg (6338790)

Der Autor begegnet der verbreiteten Gleichgültigkeit und Fantasielosigkeit bei der Verwendung von Obst in der Küche mit einem Feuerwerk von 160 abwechslungsreichen Rezepten: Süsse und pikante Gerichte für fast alle saisonalen Früchte, die hierzulande gedeihen, vom ersten Rhabarber über saftige Beeren, Melonen, Pflaumen und Reineclauden bis zur herbstlichen Apfel- und Birnenernte, Hagebutten und anderen Wildfrüchten. Neben bekannten und beliebten fruchtigen Klassikern – Desserts, Kuchen, Tartes und Eiscrèmes –, schmecken Früchte auch wunderbar in pikanten Salaten, als Belag auf einer Pizza, peppen Fleischeintöpfe auf und passen hervorragend zu Fisch. Es gibt Aussergewöhnliches zum Nachkochen wie die Gurken-Stachelbeer-Suppe, Rindersteak mit Erdbeeren oder der Zitronen-Kartoffel-Kuchen. mt/mm

Info/Buch zu gewinnen: Hugh Fearnley-Whittingstall, «Täglich Früchte», AT-Verlag, ISBN 978-3-03800-926-9, Fr. 33.90. – Wir verlosen ein Exemplar des Buches. Mitmachen per Mail bis am Freitag auf verlosungen@bielertagblatt.ch, mit Adresse und dem Stichwort «Früchte».

Stichwörter: Bucht, Tipp, Essen, Trinken

Nachrichten zu Essen und Trinken »